FLUKE 710 Stromschleifenkalibrator und Ventiltester


Hersteller: FLUKE

Preis: 2.159,00 EUR (exkl. 20% MwSt.)

Das Prüfen von intelligenten Steuerventilen ist jetzt
einfacher als je zuvor.

Der Stromschleifenkalibrator und Ventiltester Fluke 710 ist so
konzipiert, dass Anwender schnell und einfach intelligente HART
Steuerventile prüfen können. Mit den integrierten Prüfverfahren und
einer intuitiven Bedienoberfläche ermöglicht der 710 die schnelle und
einfache Durchführung von Ventilprüfungen, wobei die Ergebnisse der
Ventilprüfungen auf einen Blick verfügbar sind und Entscheidungen zu
Instandhaltungsmaßnahmen so schneller als je zuvor getroffen werden
können. Anhand der Ergebnisse der Schnellprüfung des Ventilzustands
können Sie feststellen, ob das Ventil in Ordnung, grenzwertig oder
fehlerhaft ist. So können Sie schnell entscheiden, ob zusätzliche
Maßnahmen zur Instandhaltung erforderlich sind.


Ventilprüffunktionen und HART-Kommunikation in einem
hochgenauen Stromschleifenkalibrator.

Mit den in den Stromschleifenkalibrator und Ventiltester 710
integrierten HART-Kommunikationsfunktionen kann der Anwender
ein 4-20-mA-Signal ausgeben, um das Steuerventil zu bewegen.
Gleichzeitig kann das HART-Signal für die Stellungsrückmeldung erfasst
und somit festgestellt werden, ob sich das Ventil in die erwartete
Position bewegt. Zusätzlich zu den Positionsdaten kann der gemessene
Druck aus dem internen I/p-Wandler, der die Bewegung des Ventils
steuert, durch das HART-Kommunikationsprotokoll bestimmt werden.
Fluke 710 verfügt über integrierte Prüfverfahren, mit denen das
mA-Signal automatisch erhöht und verändert wird, während die HARTRückmeldesignale für Position und Druck des Steuerventils überwacht
werden. Dadurch erhalten Sie auf Knopfdruck ein besseres Gesamtbild
des Ventilzustands.

Vorkonfigurierte Ventilprüfungen - Antworten
auf einen Blick

Die in den 710 integrierten Ventilprüffunktionen umfassen:
Manuelles Prüfen; manuelles Ändern des mA-Signals und Anzeigen der HART-Positions- und Druckvariablen
Vollständige Rampenfunktion des mA-Signals von 4 bis 20 und
zurück auf 4 mA bei Aufzeichnung der 0–100–0 %-Position oder
der angewendeten Drücke, mit denen das Ventil von 0–100–0 %
bewegt wird

Änderung des mA-Signals am Ventileingang in Schritten und
Prüfung der Ventilreaktion auf die mA-Eingangsänderungen

Geschwindigkeitsprüfungen, um zu bestimmen, wie schnell das
Ventil öffnen oder schließen kann

Stoß- und Teilhubprüfungen, mit denen Ventile in einem Teilbereich und somit in einem laufenden Prozess geprüft werden
können

Lieferumfang

Werkskalibrierschein mit Messdaten, Batterien, Messleitungen, USB-Kabel und Sicherheitshandbuch.


 

Welcher Inhalt soll hier angezeigt werden?



 

FIRMA

NEUMANN Messgeräte GmbH

Stammersdorfer Straße 60
1210 Wien
AUSTRIA

KONTAKT

Tel +43 1 270 55 54
Fax +43 1 270 18 35

info@neumann-messgeraete.at
www.neumann-messgeraete.at